BESUCHERERFASSUNG

Einlass nur mit Einschränkungen

Der Sommer steht vor der Tür und das Bedürfnis der Mannheimer Bürgerinnen und Bürgern ist groß, wieder schwimmen oder baden zu gehen.

Aufgrund der besonderen Lage angesichts der Corona-Pandemie ist es jedoch nicht möglich, die vier Mannheimer Freibäder unter voller Auslastung zu öffnen.

Der Fachbereich Sport und Freizeit hat daher die öffentlichen Badezeiten für die Öffnung der Freibäder in Zeitfenster aufgeteilt. Nach den einzelnen Zeitfenstern muss das Bad von der jeweiligen Personengruppe verlassen werden.

in allen Freibädern

Sonder-Öffnungszeiten

Seniorenschwimmen

Montag bis Samstag
9.00 - 11.00 Uhr
Zugang nur für Senioren (60+)
Tarif: 2 € Einzeleintritt oder Kombijahreskarte
Schwimmerbecken
Nichtschwimmerbecken

Schwimmen und Baden

Montag bis Samstag
(und sonntags 9.00 - 20.00 Uhr in allen Bädern außer Herzogenriedbad)
11.00 - 20.00 Uhr
Zugang für alle
Tarif: 3€ / 2€ (Begünstigte) Einzeleintritt, Familienpass oder Kombijahreskarte
alle Bereiche

Familienschwimmen

Sonntag
Herzogenriedbad
9.00 - 20.00 Uhr
Zugang nur mit dem Mannheimer Familienpass und für vorangemeldete Jugendgruppen
Tarif: Familienpass
alle Bereiche

Senioren (60+) können in allen Bädern Montag bis Samstag von 9 bis 11 Uhr schwimmen.

Montag bis Samstag haben Schwimm- und Badbegeisterte die Gelegenheit von 11 bis 20 Uhr alle unsere Freibäder zu besuchen.

Am Sonntag sind unsere Vor-Ort-Bäder Carl-Benz-Bad, Parkschwimmbad Rheinau und Freibad Sandhofen von 9 bis 20 Uhr für alle geöffnet.

Am Sonntag können Familien mit dem Mannheimer Familienpass das Herzogenriedbad exklusiv von 9 bis 20 Uhr besuchen.

Auch vorangemeldete Jugendgruppen (unter pädagogischer Leitung) können am Sonntag ins Herzogenriedbad. Es gilt der Einzeleintritt von 3 € / 2 € (Begünstigte).

Anmeldungen von Jugendgruppen sind mit einem Formular möglich:

Wichtige Informationen

Ihr Besuch im Freibad

Einschränkungen

Die Corona-VO-Sportstätten des Landes Baden-Württemberg lässt die Öffnung von Freibädern unter Hygiene- und Abstandsregelungen zu. Auch die Zahl der maximal zulässigen Besucherinnen und Besucher im Bad und in den einzelnen Becken ist zu begrenzen. Es gelten neben den bekannten Abstandsregeln (1,5m) und Hygieneregeln besondere Regelungen im gesamten Bad, z.B. im Beckenbereich oder den Attraktionen. Achten Sie daher auf die Beschilderungen und die Anordnungen unseres Personals. Bitte rechnen Sie mit Einschränkungen und haben Sie dafür Verständnis.

Betretungsverbot

Personen, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind oder Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen nicht ins Bad.

Eigenverantwortung der Besucher/Innen

In dieser schwierigen Zeit sind wir alle auf gegenseitiges Verständnis und die Einhaltung der gültigen Abstands- und Hygieneregeln angewiesen. Dies gilt auch in unseren Bädern. Wir appellieren daher an die Eigenverantwortung der Besucherinnen und Besucher. Bitte halten Sie sich an die Regeln und folgen Sie den Anordnungen unseres Personals.

Erfassung der Besucherdaten

Die Abstands- und Hygieneregelungen der Landesverordnung sehen auch vor, dass bei Betreten des Bades die Personaldaten zwingend erfasst werden müssen. Ein Zugang darf ohne Erfassung nicht erfolgen. Besucherinnen und Besucher haben daher das Formular auszufüllen und mit ins Bad bringen. Das Formular steht als Download oder an den Kassen der Bäder zur Verfügung.

Maskenpflicht

Maskenpflicht herrscht im Eingangs- und Kassenbereich sowie auf den Toiletten.

Sondertarife

Ebenso wie die Zugangsregelungen haben sich zur Vereinfachung des Zahlvorgangs auch die Eintrittspreise geändert. Es soll damit ein längerer Kontakt an der Kasse vermieden werden.

Beim Seniorenschwimmen beträgt der Einzeleintritt 2 €. Jahreskombikarten sind gültig.

Der Einzeleintritt beim Zeitfenster „Schwimmen und Baden“ beträgt 3 € / 2 € (Begünstigte). Es kann ebenso die Jahreskombikarte oder der Mannheimer Familienpass genutzt werden.

Zum Familienschwimmen am Sonntag im Herzogenriedbad erhalten ausschließlich Familien mit dem Mannheimer Familienpass Zugang zum Bad (hier sind sowohl die Gutscheine für die Freibäder als auch für die Hallenbäder gültig).

Einlass

Um einen zügigen Einlass zu gewährleisten, bringen Sie bitte das Eintrittsgeld in Höhe von 3 € bzw. 2 € (Begünstigte) passend mit oder halten Sie Ihre Jahreskombikarte bereit. Familienpassinhaber legen bitte unaufgefordert den Berechtigungsausweis und einen Gutschein vor. Auf dem Besucherdatenformular bitte alle Namen der Familie aufführen, die das Bad besuchen.

Ende der Badezeit

Das Seniorenschwimmen endet um 11 Uhr, das allgemeine Schwimmen und Baden endet um 20 Uhr. Bitte verlassen Sie rechtzeitig das Bad. Der Kassenschluss ist um 19.00 Uhr.

Aktuell in unseren Bädern

Noch freie Kapazitäten

0
AKTUELL LEER
(Max. 300)
0
AKTUELL LEER
(Max. 150)
0
AKTUELL LEER
(Max. 500)
0
AKTUELL LEER
(Max. 150)
Neuigkeiten rund um unsere Bäder

Aktuelles

Formular

Download

Erfassung der Besucherdaten

Die Abstands- und Hygieneregelungen der Verordnung sehen vor, dass bei Betreten des Bades die Personaldaten erfasst werden müssen.

Um Warteschlangen vor Ort zu vermeiden, können Besucherinnen und Besucher das Formular downloaden. Bitte füllen Sie dieses aus und bringen Sie es mit ins Bad.

Häufig gestellte Fragen

FAQ

Was ist die wichtigste Änderung in den Mannheimer Freibädern nach der Wiedereröffnung?
Jeder Badegast muss sich zwingend an die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln halten, damit das Zusammenkommen in den Mannheimer Freibädern funktioniert. In den Freibädern sind überall entsprechende Hinweise angebracht, an denen sich jeder Gast orientieren kann. Der Freibadbesuch wird sich von den bisherigen Besuchen unterscheiden, dennoch sind es für jeden Einzelnen nur kleine Einschränkungen.

Wann darf ich nicht ins Bad?
Personen, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind oder Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen nicht ins Bad.

Gibt es eine Begrenzung der Besucherzahlen?
Aufgrund der erhöhten Schutzmaßnahmen, die vom Land Baden-Württemberg vorgegeben werden, sind die Mannheimer Freibäder in der Pflicht, die Badegäste auf eine bestimmte Anzahl zu begrenzen. Diese Begrenzung erfolgt pro Bad und jeweils pro Becken.

Kann ich irgendwo erfahren, ob noch Kapazitäten in den Bädern frei sind?
Werfen Sie vor ihrem geplanten Besuch einen Blick auf die Homepage www.schwimmen-mannheim.de. Dort können Sie die Live-Besucherzahlen pro Freibad einsehen und schauen, ob ein Besuch überhaupt noch möglich ist. So vermeiden Sie, dass sie umsonst anreisen und keinen Einlass in das Freibad erhalten.

Was muss ich beim Zeitfenster Frühschwimmen beachten?
In der aktuellen Konzeption ist das Frühschwimmen den Senioren 60+ vorbehalten.

Wann kann ich mit dem Mannheimer Familienpass ins Bad?
Es gelten die Regelungen zum Mannheimer Familienpass. Es sind sowohl die Gutscheine für die Freibäder als auch für die Hallenbäder gültig. Das sind insgesamt 11 Zutrittsmöglichkeiten pro Familie.
Von Montag bis Samstag haben alle Schwimmbegeisterte die Gelegenheit von 11 bis 20 Uhr unsere Bäder zu besuchen. Auch Familien sind herzlich willkommen.
Dies gilt sonntags auch für die Vor-Ort-Bäder Carl-Benz-Bad, Parkschwimmbad Rheinau und Freibad Sandhofen. Die Bäder öffnen sonntags bereits um 9 Uhr.
Sonntags ist das Herzogenriedbad von 9 bis 20 Uhr exklusiv für Familien mit dem Mannheimer Familienpass oder vorangemeldete Jugendgruppen reserviert.

Wie komme ich an den Mannheimer Familienpass?
Für das Jahr 2020 bietet die Stadt Mannheim den Familienpass für alle Mannheimer Familien unabhängig von ihrem Einkommen an. Der Familienpass soll Eltern und Kinder dazu anregen, die Freizeit gemeinsam zu gestalten und ihnen den Zugang zu den bestehenden Angeboten erleichtern. Den Familienpass (Gutscheinheft mit Berechtigungskarte) erhalten alle Familien mit Kindern unter 18 Jahren, die ihren Hauptwohnsitz in Mannheim haben. Der Familienpass 2020 ist kostenlos bei den Bürgerservices bestellbar.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Darf ich mit meinen Enkelkindern zum Familienschwimmen?
Gleichzeitig ist es Eltern nur in Begleitung der Kinder möglich, mit dem Familienpass die Mannheimer Freibäder zu besuchen. Der Familienpass soll Eltern und Kinder dazu anregen, die Freizeit gemeinsam zu gestalten. Der Familienpass umfasst Erziehungsberechtigte, Personen aus dem erweiterten Personenkreis (z.B. nichteheliche Lebensgemeinschaften oder geschiedenen Elternteile oder Kinder, die trennungsbedingt einen anderen Wohnort haben) sowie Kinder unter 18 Jahre. Großeltern zählen beim Mannheimer Familienpass nicht zum erweiterten Personenkreis.

Gültigkeit von Eintrittskarten / Erwerb von Karten
Während der Freibad-Saison 2020 gilt der Sondertarif von 3 € bzw. 2 € (Begünstigte) für den Einzeleintritt. Gültig sind auch Jahreskombikarten und der Familienpass. Bitte beachten Sie die nutzerspezifischen Zeitfenster! Andere Karten haben 2020 keine Gültigkeit und werden nicht verkauft.

Ich habe eine Jahreskombikarte. Kann ich diese zurückgeben oder werden diese verlängert?
Jahreskombikarten können nicht zurückgegeben werden. Die Laufzeit bereits erworbener Kombijahreskarten, die nach dem 14.03.2020 (Zeitpunkt der Bäderschließung) noch gültig waren, wird um 6 Monate verlängert.

Ich habe einen Schwerbehindertenausweis. Was muss ich dabei beachten?
Es gilt ebenfalls der 3 €-Sondertarif. Menschen mit Behinderung, die im Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen `` H oder B`` eingetragen haben, erhalten für die jeweilige Begleitperson unentgeltlichen Eintritt.

Ist es Pflicht im Bad einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen
Maskenpflicht herrscht im Eingangs- und Kassenbereich sowie auf den Toiletten.

Wie viele Personen dürfen ins Bad?
Ins Herzogenriedbad dürfen zum Seniorenschwimmen und zum Abendschwimmen max. 500 und zum Familienschwimmen max. 1.500 Besucherinnen und Besucher ins Bad. Ins Carl-Benz-Bad dürfen zum Seniorenschwimmen und zum Abendschwimmen max. 300 und zum Familienschwimmen max. 1.200 Besucherinnen und Besucher ins Bad. In die Bäder Sandhofen und Parkschwimmbad Rheinau dürfen zum Seniorenschwimmen und zum Abendschwimmen max. 150 und zum Familienschwimmen max. 750 Besucherinnen und Besucher ins Bad.

Kann ich im Bad die Toiletten benutzen?
Ja, die Toiletten sind nutzbar. Beachten Sie die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Hier gilt Maskenpflicht.

Kann ich die Umkleiden im Freibad nutzen?
Die Sammelumkleiden sind geschlossen. Die Einzelumkleiden sind unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln nutzbar.

Sind die Duschen im Freibad nutzbar?
Die Duschräume in den sanitären Räumen sind geschlossen. Außenduschen stehen zur Verfügung. Shampoonieren ist erlaubt. Halten Sie beim Duschen Abstand und warten Sie, bis Sie dran sind.

Gibt es Verkehrsregeln in den Becken?
Abstandregeln gelten auch im Wasser. In den Schwimmbecken sind deshalb Doppelbahnen abgeteilt. Geschwommen wird hintereinander im Rechtsverkehr. Schwimmen Sie die Bahnen bitte bis zu Ende, bis der andere Beckenrand erreicht ist und drehen Sie nicht um. Überholen ist nicht erlaubt. Nichtschwimmerbecken bieten sich zum entspannten Schwimmen ohne Bahnenregeln an. Halten Sie jedoch bitte immer den Mindestabstand von 1,5 m ein und nutzen Sie die ausgeschilderten Ein- und Ausstiege. Den Anordnungen der Schwimmaufsicht ist Folge zu leisten.

Sind die Rutschen und Sprungbretter nutzbar?
Bei geringer Badauslastung werden die Bäder versuchen, die Attraktionen temporär in den Betrieb zu nehmen. Sollten sich Besucherinnen und Besucher nicht an die Regeln halten, werden die Anlagen sukzessive wieder außer Betrieb genommen. Natürlich müssen die Hygiene- und Abstandsregeln auch bei den Rutschen und Sprunganlagen eingehalten werden.

Darf ich überall „Sonnenbaden“ im Freibad?
Sonnenbaden ist wie gehabt auf den Liegewiesen möglich. Die befestigen Flächen rund um die Schwimmbecken (Bodenplatten) sind jedoch fürs Sonnenbaden gesperrt.

Welcher Abstand ist auf der Liegewiese einzuhalten?
Halten Sie auch im Außenbereich, auf der Liegewiese und in Spielflächen ausreichend Abstand (1,5m) zu anderen Badegästen.

Ist die Gastronomie / der Kiosk geöffnet?
Die Kioske sind unter Einhaltung der gültigen Bestimmungen der Corona-VO-Gaststätten geöffnet.

Können die Spielplätze genutzt werden?
Ja, die Spielplätze können unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln genutzt werden.

Wie lange bleiben noch die Hallenbäder geschlossen?
Alle Mannheimer Hallenbäder sind bis auf Weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen.

Wann startet der Verkauf der Kurse 2020/2021?
Der geplante Start des Kursverkaufs am Samstag, den 14.03.2020 wurde abgesagt.
Wir werden Sie hier auf der Webseite und in der Presse darüber informieren, wenn es einen neuen Termin für den Kursverkauf gibt.

Ich habe einen Kurs im Bad gebucht, wird dieser nachgeholt bzw. verschoben?
Zu den Kursen, die aufgrund der Bäder-Schließungen nicht beendet worden sind oder die im März eigentlich begonnen hätten, haben wir eine Regelung zur weiteren Abwicklung getroffen. Wir haben und werden uns hierzu noch persönlich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wie sehen die Regelungen an den Badeseen / am Stollenwörthweiher aus?
Der Stollenwörthweiher in Mannheim ist für Besucherinnen und Besucher offen. Schauen Sie zu den allgemeinen Regelungen, Öffnungszeiten und Tarifen bitte auf den Webseiten der einzelnen Betreiber, dem Volkstümliche Wassersportverein e.V. und dem Schwimmverein Mannheim e.V.
Volkstümlicher Wassersport Mannheim
Schwimmverein Mannheim

In einzelnen Bädern kann es Abweichungen von diesen Regelungen geben. Bitte beachten Sie daher abschließend stets die Hinweise und Anweisungen der Kolleginnen und Kollegen im Bad.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und viel Vergnügen in dieser ungewöhnlichen Freibadsaison 2020.